gmp018 b Koalitionsvertrag-Bewertung mit Katrin Helling-Plahr FDP, #twitternwierueddel, PCI bei stabiler AP bringt nix


Nach unserer Sonderveröffentlichung zum Koalitionsvertrag jetzt also wieder eine (halbwegs) normale Episode.

Diverses zur Hausmeisterei

Rückblick Veranstaltung zur #Heilpraktikalypse (Keine) Zukunft des Heilpraktiker-Berufs vom 30.1.2018. Zum Nachhören hier lang. 

Nach Hinweis von „Grobi“ zur Ärzte-Finanz hier der passende Wiki-Eintrag | Nach Hinweis von @SilkeJäger der Grund für den „Minister-Fehler“ im Zeit-Beitrag aber – vielleicht auch hilfreich – ein Wiki-Beitrag | Mit großem Dank an Winfried hier zur Episode des Sendegartens, in der wir vorgestellt werden.

Und hier zum Blogbeitrag von Pascal zur Bürgerversicherung.

Interview mit Katrin Helling-Plahr (FDP)

Homepage | LINK zu den StellenanzeigenWiki-Eintrag | | Twitter | FacebookDokumentation „(Keine) Zukunft des Heilpraktiker-Berufs

Terminhinweise

Medizinmurks: PCI hat für die stabile Angina Pectoris doch keinen Nutzen

Die Sham-kontrollierte ORBITA-Studie  fand keinen signifikanten Unterschied bezüglich Symptomen oder Belastbarkeit. Nicht nur deshalb ist es so wichtig gute Evidenz einzufordern, bevor medizinische Innovationen Einzug halten siehe auch das Editorial des Lancets dazu

Und in Deutschland? Im Jahr 2015 etwa 200.000 Eingriffe die möglicherweise rückblickend fraglich waren, Herzbericht 2016. Man darf gespannt sein, ob die Kardiologen die sich daran bisher eine goldene Nase verdient haben nun aufgrund der neuen Evidenz ihre Eingriffe reduzieren…

Bleibt Gesund! Macht Gesund!

Aufgenommen am Montag, 12. Februar 2018

gmp015 Wer macht schon Jahresrückblicke?


Die nun wirklich LETZTE Episode für 2017. Nachdem wir die Feiertage gut überstanden haben – heute eine kurze Episode “Selbstreflexion”.

Mini

Pascal: Dienst(e) an Weihnachten | Weihnachtsmütze | …wie jemand der auf der zweiten Sprosse ausgerutscht ist

Philip: Dank an Stiftung Münch für Rezensionsexemplar “Robotik in der Gesundheitswirtschaft – Einsatzfelder und Potenziale” Erster Blick: erstaunlich praxisnah und konkret. Mehr nach der Lektüre – werden wir aber auch mal als Interview aufgreifen!

#Heilpraktikalypse update

Es wird am 30. Januar doch noch eine Veranstaltung (in Berlin-Mitte) geben. Durchgeführt wird das von den Berliner Wirtschaftsgesprächen
Mutige Politikerin für das Podium: Mechthild Heil – Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU Bundestagsfraktion. www.mechthild-heil.de | twitter | Zur Erinnerung: das war Abgeordnete, die sich im Zusammenhang mit der Homöopathie a) für deutsche Namen ausgesprochen hatte und b) die Apothekenpflicht aufheben wollte! Also: Spannend! Ein kleiner Beitrag dazu und zu ihr in der Morgenpost.

Für den Münsteraner KreisProf. Jutta Hübner, Professorin für Integrative Onkologie am Klinikum Jena und Mitglied im Münsteraner Kreis

Und für die Heilpraktiker: Arne Krüger, Heilpraktiker & Tierarzt, 2.Vizepräsident Fachverband Deutscher Heilpraktiker & Landesvorsitzender Berlin-Brandenburg | stellv. Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule und | stellv. Sprecher der Arzneimittelkommission der deutschen Heilpraktiker

Letzer “Medizinmurks” – Weinglasgröße http://www.bmj.com/content/359/bmj.j5623

Euch allen einen guten Rutsch! Wir freuen uns auf ein spannendes 2018 mit Euch!

Schlusswort: FEEDBACK willkommen! 😉

Bleibt Gesund! Macht Gesund!

Aufgenommen am Samstag, 30. Dezember 2017

gmp010 Interview mit Grit Genster von ver.di u.a. zu Personal- und Pflegefragen, Sondierungsgespräche und Antibiotikaresistenzen


Wieder eine Nachtschicht – scheint die Norm zu werden :-/ Diesmal im Programm: Sondierungsgespräche 0.1, ein Rundumschlag mit Fokus auf Pflegepersonalfragen mit Grit Genster und im Medizinmurks: Korrekte Gabe gegen Antibiotikaresistenzen. Viel Spaß!

Mini-News

Interview Grit Genster

Grit Genster ist Leiterin des Bereichs Gesundheitspolitik beim ver.di Bundesverband. Ihre Themenschwerpunkte: Gesundheits-, Krankenhaus- und Pflegepolitik.

Links: ver.di Gesundheitspolitik | Email: grit.genster@verdi.di | Twitter @genster_verdi 

Medizin-Murks der Woche

Studie hinter einer PaywallDiskussion dazu

Bleibt Gesund! Macht Gesund!

Aufgenommen am Sonntag, 22. Oktober 2017

gmp009 Interview mit Christian Weymayr zum Münsteraner Memorandum #Heilpraktikalypse, Nobelpreis, Arzneimittelpreise und Platinfänger vs Staubsauger


Wieder eine Nachtschicht: Heute nehmen wir eine (seltsame*) Eigenart der deutschen Gesundheitslandschaft in den Fokus: Heilpraktiker. Dazu im Interview: Christian Weymayr, Mitautor des “Münsteraner Memorandums”. Kurzzusammenfassung: Reform oder Abschaffung!
Dazu unsere üblichen Elemente – viel Spaß!

Mini-News

Weitere Podcast-Empfehlung

Podcast Evidenz-Geschichte(n) von SilkeJaeger und Iris Hinneburg

Einführung Interview | Heilpraktiker

Wikipedia | Heilpraktikergesetz | Artikel gibt es viele: u.a. der hier: Stern | Ärztetag: “Heilpraktiker entmachten” | Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag 

Interview Christian Weymayr

Münsteraner Kreis | Münsteraner Memorandum Heilpraktiker  | Homepage Christian Weymayr | Buch: Die Homöopathielüge | GWUP | Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin

Medizinmurks der Woche: Schlaganfallgerinnsel – Platinfänger vs Staubsauger

Es gibt etwa 270.000 Schlaganfälle in Deutschland pro Jahr, davon sind ca 80% durch ein Blutgerinnsel verursacht. Therapeutischer Goldstandard ist die Entfernung des Gerinnsels (Thrombus) mit sog. Retrievern. Die sind häufig aus Platin und sauteure Medizinprodukte mit um die 10.000$ pro Stück. Das sind bei der Anzahl der Schlaganfälle beachtliche Kosten… Französische Ärzte haben untersucht ob man die Thromben nicht auch einfach absaugen kann und surprise das geht genau so gut und kostet ein Drittel weniger!

Zur Studie | Zu den Kosten der Retriever | Beispiel-Retriever | inklusive Video | Zuletzt wieviel günstiger das Absaugen ist

*eigenmächtige Alternativ-Formulierung von Philip wäre: “kritikwürdige”

Bleibt Gesund! Macht Gesund!

Aufgenommen am Sonntag, 08. Oktober 2017